Freunde finden bei Facebook zu leicht gemacht!

Facebook interpretiert große Datenmengen nach gemeinsame Mustern. Offensichtlich wurden diese „Matchings“ ungefiltert an die User weitergegeben. Ob das gemeinsame Kriterium dann die Lieblingshunderasse, das Lieblingsevent oder Bombenbau und Terrorismus sind, interessiert Facebook offensichtlich nicht ausreichend.

Es wäre Zeit auf EU-Ebene die neue Datenschutzverordnung noch weiter zu verschärfen. Facebook ist offensichtlich nicht in der Lage den Missbrauch der von Facebook bereitgestellten Daten zu durchschauen und zu lenken. #polkomm #Politik und #Kommunikation

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Personen-die-du-kennen-koenntest-Facebook-soll-Terroristen-vernetzt-haben-4043044.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.